STAND DER DINGE

 

Dezember 2021

 

 

 

DIE WEIHNACHTSZEIT naht...

 

Ein berührendes Kunstwerk – der Adventskalender von Janine Furter A3  CHF 32.-

Diverse Weihnachtskarten mehr>

 

Ein Zauberhaftes Weihnachtsgeschenk

MALIK UND ZORA

das neue Kinderbuch von Janine Furter

Ein Buch über Freundschaft, Missverständnis und Versöhnung mehr >

 

 

Auch eine Art zu reisen...

«Die grosse Weltreise um die Welt»

Ein Bilderbuch von Janine Furter

Erhältlich direkt ab Atelier  mehr>

 

Und immer wieder neu!

Knallfarbig und eigenwillig! 

Die farbenfrohen Tabourettli mit dem Design von Beat Vonlanthen mehr

NEU! Tabourettli mit dem Design von Ruedi Jäggi - jedes Stück ein Original mehr
Verkauf direkt aus dem Atelier!

 

 

die fantastische werkschau

la sortie d’atelier fantastique 

DIE WELTMALERiNNEN in der voirie biel/bienne 2021

schön war's!! mehr>

 

 

 

 

Bist DU interessiert unser Atelier kennenzulernen?

Wir zeichnen und malen, wir machen Kunst und Design.

Wir sind Menschen mit und ohne Behinderungen.

Interessierte KünstlerInnen (oder solche die es werden wollen) mit und ohne Begleitung

können sich unverbindlich bei uns melden! mehr >

 

 

COVID 19

Das begleitete Atelier ist für kleine Gruppen geöffnet.

Besuche nur auf Anmeldung!

 

 

Alles erdenkliche Material für den Künstlerbedarf ist immer wieder willkommen!

Für alle Hinweise sind wir dankbar, bitte nehmt Kontakt mit uns auf!

 

Wir sind weiterhin angewiesen auf Spender, Sponsoren und Mäzene!!!

Alle Infos dazu im Dossier und Businessplan 2020 mehr>

Unser Jahresbericht 2019! mehr>

 

Möchten sie Vereinsmitglied werden? Mit sFr 20.– sind sie dabei. mehr >

 

 

VIELEN DANK!!!

für die Preisvergabe 2020 durch die Dr. Hedwig Stauffer Stiftung!

" Der Verein DIE WELTMALERiNNEN führt seit 2018 eine Ateliergemeinschaft in Biel. Es handelt sich um einen Ort, wo Menschen, die behindernde Situationen erfahren und gestalterisch tätig sein möchten (Kunst und Design) sowie auch diesbezüglich begabt sind, fachkundig begleitet werden. Die Kulturarbeit versteht sich nicht als Therapie oder sonderpädagogische Behandlung, sondern bietet einen Raum zur Stärkung von Künstlerinnen-Identitäten. Mit der Preisvergabe würdigt die Stiftung das Engagement und den Initiativgeist der Leiterinnen und anerkennt ihr Bestreben, die UN-Behindertenkonvention praktisch umzusetzen."

 

 

 

Vielen Dank an alle die uns bis heute mit unterstützenden Worten, Ideen und Taten begleitet haben!